Digitale Agenda

Land der Ideen

Digitale Visionen für Deutschland

Der digitale Wandel sorgt für völlig neue Formen der Kommunikation und Arbeitsorganisation. Wo aber zeigen sich die Ideen für die Welt von morgen? Der Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" prämiert nun die besten Einfälle.

Ein Mitarbeiter der Volkswagen AG, setzt mit einem Laser-Schweiss-Roboter ein Press-Werkzeug instand. Auch das Laser-Schweißen profitiert von digitalen Innovationen. Foto: picture-alliance/dpa/Volkswagen/Treblin

Unter dem Motto "Stadt, Land, Netz! Innovationen für eine digitale Welt" sucht die Initiative "Land der Ideen" gemeinsam mit ihren Partnern hundert innovative Lösungen, die

  • digitales Leben nachhaltig mitgestalten,
  • Trends für Deutschlands Zukunftsfähigkeit setzen,
  • andere Menschen zu eigenen Ideen anregen.

Mitmachen lohnt sich

Der Wettbewerb bietet den Projekten eine Bühne und verschafft ihnen die verdiente öffentliche Aufmerksamkeit: mit einer breiten Berichterstattung über ein Netzwerktreffen bis hin zur Wahl der Bundes- und Publikumssieger. Über die besten Beiträge entscheidet eine unabhängige Jury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern.

Bis zum 15. März 2015 können sich alle bewerben: Unternehmen, Forschungsinstitute, Start-ups, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, soziale und kirchliche Einrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände, Genossenschaften sowie private Initiatoren aus ganz Deutschland.

"Deutschland – Land der Ideen" ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie. Die Deutsche Bank ist seit 2006 Partner und Nationaler Förderer des Wettbewerbs "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen".
Die Initiative hat seitdem bereits mehr als 2.700 herausragende Projekte ausgezeichnet. Die Sieger des aktuellen Wettbewerbs werden am 11. Mai bekanntgegeben.

Donnerstag, 22. Januar 2015