Digitale Agenda

Internet

EU gewährleistet Netzneutralität

In Europa gilt seit 2016 eine Europäische Verordnung, die die Netzneutralität regelt. Damit ist europaweit einheitlich gewährleistet, dass ein diskriminierungsfreier Zugang zum Internet erfolgt. Für die Bundesregierung ist ein offenes und freies Internet unverzichtbar für den erfolgreichen Wandel der digitalen Gesellschaft, an dem alle teilhaben wollen.

Die Federal Communications Commission (FCC), die Regulierungsbehörde in den USA, hatte entschieden, die Netzneutralität anzuschaffen. Nach der neuen Regelung können Internetnutzer nun für eine bevorzugte Behandlung bezahlen.

Ob oder inwiefern durch die Entscheidung der USA Auswirkungen in Deutschland und Europa zu befürchten sind, kann derzeit noch nicht eingeschätzt werden.

Montag, 18. Dezember 2017

Zusatzinformationen